Jens Quakernack

Ärzte: Frauenarzt Münster Centrum

18 Bewertungen,
Adresse
Hohenzollernring 59 Stadtplan
Ort
48145  Route Münster
Telefonnummer
0251 393024

Informationen

Jens Quakernack ist in der Hohenzollernring 59 im Stadtteil Centrum zu finden. Folgendes wird angeboten: Ärzte: Frauenarzt - In Münster gibt es noch 46 weitere Ärzte: Frauenarzt. Einen Überblick finden Sie hier.

Bewertungen

18 Bewertungen, durchschnittlich 5 Sterne
  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Sehr gute Betreuung und Behandlung! Kann diese Praxis wirklich empfehlen. weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Hat sich viel Zeit für die Anamnese und die Untersuchung genommen, mich ausführlich und verständlich beraten und mir Lösungswege für das medizinische Problem aufgezeigt. Da er sich in einer Sache ... weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Leider war mein Besuch bei ihm (Abortcürretage) sehr unerfreulich und doch war es die beste Entscheidung zu ihm zu gehen. Mittags angerufen und für nachmittags einen Termin zum Gespräch bekommen. ... weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Nachdem ich von meiner Frauenärztin den Befund meines Abstriches erhalten habe, war ich ziemlich down. Sie gab mir eine Überweisung zu Dr. Quakernack, der sich auf diesem Gebiet bestens auskennt. ... weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Im Vorgespräch sowie auch am Tag der OP habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Dr. Q., aber auch die Schestern auf der Station waren sehr, sehr freundlich. Ich hoffe zwar nicht, dass ich wieder ... weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Selten so einen gewissenhaften, vertrauenswürdigen Fachmann erlebt, der sowohl ein Profi im operativen Bereich ist und auch menschlich nach so vielen Jahren auf die Ängste vor einem operativen ... weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Nachdem bei mir eine Fehlgeburt diagnostiziert wurde, überwies mich meine Frauenarzt-Praxis an eine Klinik zur Ausschabung. Es war reiner Zufall, dass ich 2 Tage später auf die gynäkologische ... weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Ich musste mich einer Konisation unterziehen.Ich wurde vor der OP sehr gut aufgeklärt,am OP Tag super betreut,Dr.Quakernack Jan persönlich zu mir,war sehr einfühlsam,nahm mir dadurch sehr meine ... weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Der vertrauensvollste Arzt den ich kennen gelernt hab Mit großer Angst vor der OP bin ich in die Praxis und es war wirklich nett! Die Schwestern total sympathisch und liebevoll. Dr Quakernack kam ... weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (1) voreilige Operationen?

    Ich war im Sommer 2012 wegen Zysten an den Eierstöcken (Zustand nach Gebärmutterentfernung) bei Herrn Dr. Gantert. Die Zysten waren nicht sonderlich groß, Schmerzen hatte ich auch keine. Meine Frauenärztin wollte die Sache aber mal abgeklärt wissen. Eindringlich erklärte er mir sehr charmant, die Notwendikeit der Eierstockentfernung. Die hätten ihre Funktion inzwischen verloren und eine Entfernung würde nichts ausmachen. Nach der Entfernung könnte ich auch eine Hormonersatztherapie beginnen und meine Wechseljahresbeschwerden (chirugische Menopause nach Gebärmutterentfernung!) würden dann nachlassen. Denn mit Hormonen würden sich die Zysten vergrößern und könnten entarten. Das eine Krebsentsteheung durch Ovarialzysten allerdings sehr selten ist, dass u.a. eine höhere Gefahr für Brustkrebs durch Hormone besteht verschwieg er. Ich informierte mich jedoch weiter. Mehrere Ärzte versicherten mir, dass die Eierstöcken, wenn auch minimal, trotz Gebärmutterentfernung noch Hormone produzieren. Nach einer Entfernung der Eierstöcke könnte ich mit noch massiveren Wechseljahresbeschwerden rechnen, als ich sowieso schon habe. Eine Hormonersatztherapie könnte das nicht mehr ausgleichen. Zumal ich unter einer Stoffwechselkrankheit leide, die auch Dr. Gantert bekannt war, wären die Risiken noch höher bzw. eine HT gesundheitlich sehr fraglich. Meines Erachtens werden Gebärmutter und/oder Eierstöcke zu voreilig entfernt. Die Fauen werden nicht genügend über Folgen und Nebenwirkungen, die häufig nach ca. 1,5 Jahren einsetzen, aufgeklärt. Folgen können sein: frühe Wechseljahre durch die drastische Hormonumstellung, höhere Gefahr zu Herzinsuffizienz, frühere Osteoporose uvm. Also vorab gut informieren!

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Ich war für ein Vorgespräch zur Gebärmutter+Eierstockentfernung bei ihm. In für einen Laien verständlichen Worten erklärte er mir das Vorgehen unter Zuhilfenahme einer Skizze. Auf meine Fragen ging ... weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Ich war sehr zufrieden!!! weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Bei mir erfolgte Ende Oktober 2012 eine Myomresektion. Mein Partner und ich waren morgens pünktlich in der Praxis und es ging direkt los. Dr. Quakernack wie auch der Anästhesist begrüßten mich ... weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Bislang hatte ich Scheu zu einem Gynäkologen (männl.) zu gehen und bin immer bei Gynäkologinnen gewesen. Für meine diagnostische OP wurde ich nun zu Dr. Quakernack überwiesen und muss sagen ich ... weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    Der Doktor war sehr einfuhlsam und hat meine Beschwerden zu 100% durch eine OP behoben. wirklich weiter zu empfehlen. weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    weiterlesen

  • anonym
    schrieb am

    (5)

    weiterlesen

Ihre Bewertung für Jens Quakernack

Sterne geben
Logo

Branchen

Ärzte: Frauenarzt
0251393024 0251-393024 +49251393024

Stadtplan Hohenzollernring 59

Loading map...