Rudolf Koch FriseurMstr.

Friseur Münster Centrum

10 Bewertungen,
Adresse
Neubrückenstr. 59 Stadtplan
Ort
48143  Route Münster
Telefonnummer
0251 45671

Informationen

Rudolf Koch ist in der Neubrückenstr. 59 im Stadtteil Centrum zu finden. Folgendes wird angeboten: Friseur - In Münster gibt es noch 159 weitere Friseur. Einen Überblick finden Sie hier.

Bewertungen

10 Bewertungen, durchschnittlich 5 Sterne
  • M. Dreier
    schrieb am

    (5) Professionell und kultig

    ich war heute das zweite mal zum Haare schneiden dort und bin total begeistert. Hier wird wenigstens noch mit der Schere und nicht mit der allseits beliebten Schermaschine geschnitten. Ich musste einen Moment warten, aber Herr Koch war sehr amüsant und in dem Salon gibt es viel zu entdecken. Ich komme gerne wieder. Vielen Dank für den tollen Haarschnitt Herr Sperling.

  • :-)
    schrieb am

    (5) Solides Handwerk, Museum, Freundliche Atmosphäre und viel Lachen

    Ich bin ab heute Stammkunde beim Modefriseur Koch !!! So etwas sieht man nur noch selten oder garnicht mehr. Beindruckend ist die Haarschneidemaschiene MÜHOLOS aus Baden-Württemberg, die - nach Angabe von Herrn Koch - schon 106 Jahre auf dem Zeiger hat und vor kurzem - nach Angabe von Herrn Koch - die Konkurrenz in den USA in den Schatten gestellt hat. Zitat: "Es gibt nichts besseres." Ich kann mich den bisherigen Beiträgen nur anschließen; ich möchte allenfalls hinzufügen: der Laden und seine Mitarbeiter sind der Hammer !!! Ich komme wieder !!! Ich war zuvor immer bei irgendwelchen Trendfriseuren, wo "Sehen und gesehen werden" & der "Coolness"-Faktor offensichtlich wichtiger ist als das eigentliche Handwerk. Seit heute weiss ich es besser :-) Wie steht es so schön auf dem Außen-Schild: "Hauptsache, man hat seinen eigenen Stil." Dem ist NICHTS hinzu zu fügen. CHAPEAU !!!

  • Peter Goll
    schrieb am

    (5) einfach super

    Als ich zum ersten Mal den Laden betrat, war ich etwas verwundert ob der etwas skurrilen Einrichtung, die für ein Friseurgeschäft eher einen gewissen Seltenheitswert besitzt. Etwas beklommen fragte ich mich, in welcher Verfassung ich den Laden wohl wieder verlassen würde. Getreu der Parole DURCHHALTEN blieb ich und wurde völlig von der friseurtechnischen Kompetenz des Herrn Koch überrascht. Sein Schnitt entsprach genau meinen Vorstellungen, denn dieser wurde sorgfältig und penibel ausgeführt. Abgesehen davon, ist Herr Koch ein sehr freudlicher und umgänglicher Mensch. Herr Koch hat in mir einen Stammkunden gewonnen.

  • Fedchag
    schrieb am

    (5) Auch ich bin begeistert.

    Der Laden ist wirklich Kult und Herr Koch selber auch. Das muss man mögen. Die Schnittqualität ist total super. Farbe und Strähnchen habe ich noch nie so schön gehabt. Kann ich also wirklich nur empfehlen.

  • schrieb am

    (5) schrullig aber genial

    Auch ich kam duch Empfehlung dorthin. Und führte mich zunächst in eine Zeitmaschine gesetzt. Inventar, Mitarbeiter und Kunden wirkten wie direkt aus den 60er Jahren nach Heute transportiert. Die Schnittqualität ist herrlich. Auch beherrscht man hier noch gekonnt das Rasiermesser! Und wenn man möchte, dichtet Meister Koch noch ein paar spontane Verse zum Abschied ;)

  • schrieb am

    (5) schrullig aber genial

    Auch ich kam duch Empfehlung dorthin. Und führte mich zunächst in eine Zeitmaschine gesetzt. Inventar, Mitarbeiter und Kunden wirkten wie direkt aus den 60er Jahren nach Heute transportiert. Die Schnittqualität ist herrlich. Auch beherrscht man hier noch gekonnt das Rasiermesser! Und wenn man möchte, dichtet Meister Koch noch ein paar spontane Verse zum Abschied ;)

  • diokletian
    schrieb am

    (5) Koch ist Kult!

    Nach dem ersten Besuch wundert man sich, dass es so eine Ladeneinrichtung noch gibt. Die stammt wohl noch aus den frühen 1960er Jahren. Der Laden ist eben irgtendwie anders. Das Friseur-Handwerk wird von allen Beteiligten beherrscht. Es gibt keinen nervigen Firlefanz und man ist schnell wieder draussen. Mir ist das wichtig! Also Daumen hoch für Friseur Koch.

  • schrieb am

    (5) Schaufensterseite wechseln!

    Platz da, ihr Emo-/Rockabilly-Kids-ABM's und "Szene"-Friseure mit Hose auf halb Sieben und wenig Kreativität in den Fingern! Hier gibt's sowohl noch die legendäre "Haarbremse" (Ja genau, Watte zwischen Hals und Halskrause) als auch die auch heute noch selten erreichte "Müholos"-Haarschneidemaschine mit flexibler Antriebswelle - eben nicht "trendy", sondern getreu dem Grundsatz "Form Follows Function". Vorweg: Ich würde mich als durchaus eitel bezeichnen, zumindest als jemanden, der auf sein Äußeres Wert legt und seit jeher entsprechend hohe Ansprüche an seinen Frisör legt und dadurch schon das ein oder andere Mal herbe enttäuscht wurde. Umso erfreulicher, was ich seit ca. einem Jahr erleben darf, seit dem ich nunmehr zufriedener Kunde von Rudolf Koch bin. Angefangen hat alles mit der, nennen wir sie mal stets "mutigen" Deko des Ladens. Allen Unkenrufen zum Trotz: Sie hat gewirkt, denn ich hatte es an diesem Dienstag im Vorbeigehen nicht nur bei einem Schmunzeln belassen, sondern hab mir gedacht: Wer sich selbst so treu bleibt, der muss auch mit sich selbst im Reinen sein - und folglich keinerlei Frust in sich tragen, den er mit Stakkato in Frisuren transponieren könnte. Und so war es: Bei Koch ist der Frisör noch Frisör, verzichtet in seinem Namen auf abgelutschte und auch nur unfreiwillig komisch wirkende Wortspiele à la "Abschnitt", "Haarscharf" und wie sie alle heißen, sondern heißt einfach nur "Modefrisör Koch". Der erfrischend untrendige Untertitel des Leuchtschildes ist zudem mit Bedacht gewählt und passt bei diesem Frisör wie bei keinem anderen: "Hauptsache man hat seinen eigenen Stil" - und den Hat Rudolf Koch! Man muss seine Deko nicht mögen, aber dieser Mensch steht zu dem, was er macht. Angefangen von der Deko im Fenster, die nicht nur zu den Jahreszeiten entsprechend wechselt, über den Playboy und Praline im Lesezirkel-Repertoire, bis hin zu seiner differenzierten und stets friseurhandwerklich, ja mitunter soziologisch begründeten Meinung zur Frisur des Kunden (Da muss der Meister dann schonmal vom Kundenwunsch überzeugt werden [et vice versa]) ist der Laden nur ein Unikat. Wer auch beim Frisör auf zeitlose USM-Innenausstattung, Kaffekränzchen oder Piccolöchen nicht verzichten kann, wird hier enttäuscht und sollte schnell seinen Latte-Macchiato weitertrinken und genau jetzt den Homebutton seines iPads drücken... Wer allerdings vorwiegend zum Frisör geht, um sich die Haare schneiden zu lassen (ja, solche Menschen gibt es noch und diese werden immer mehr!) und auf die routinierte Hand eines gestandenen Frisörs Wert samt hervorragendem Schnittergebnis Wert legt, der ist hier richtig. Statt Fatboy sitzt man hier in einer Reihe aus Bürodrehstühlen und auch das ewige Fremd-Dutzen und Nonsens-Smalltalks entfallen hier. Selbst untereinander sprechen sich die Frisöre bei Koch mit Ihrem Nachnahmen an. Was anderswo kühl und deplaziert klingen würde, klingt hier freundlich-respektvoll und schafft so eine professionelle Distanz zwischen Meister und Kunden, die nicht nur dem täglichen angekumpel und rumgeduze diametral gegenüber steht, sondern wodurch auch der Kunde noch Kunde ist und mit einem selbstverständlichen Respekt behandelt wird, den man nur noch schlecht gespielt in angecoachter Form in der Finanz oder Luxuskonsumgüterbranche findet. Aus den Unterhaltungen mit Herrn Koch geht eigentlich immer etwas positives, Lebensbejahendes hervor, dass aufgrund seiner Lebenserfahrung beiläufig-authenthisch und amüsant rüberkommt. Wie gesagt, hier wird keiner in Bagatell-Dialoge gezwungen, sondern man merkt spätestens nach ein paar Besuchen schnell, dass Herr Koch eine Meinung hat, die er vertritt. Eine gute Basis für Kontroversen, die manchmal auch noch über den Frisörbesuch hinaus nachklingen. Zu vielen Situationen hat Koch zudem ein passendes Zitat parat oder dichtet mal eben schnell was zusammen. Von 10 Zitaten war mindestens ein Merkenswertes dabei. Koch beherrscht sowohl das fachliche als auch das sprachliche Handwerk hierbei mit einer Leichtigkeit, mit dem der passionierte Tänzer wohl schon so manchen Münsteraner das tanzen beigebracht hat (War lange Zeit Tanzlehrer mit eigener Tanzschule). Was das angeht, ist bei Koch im positiven Sinne die Zeit stehen geblieben. Einfach eine frische Erscheinung, dieser Mann. Was allerdings auch etwas stehengeblieben ist, ist die Zahlart. Ein EC-Kartengerät sucht man hier vergebens, wird dazu aber mit fairen Preisen und (dezenter) Beethoven-Hintergrund belohnt. Kurzum: Ein Wechsel der Schaufensterseite lohnt sich! Daumen hoch und Respekt vor seiner Arbeitsmoral, von der sich so manch andere noch ein Scheibchen abschneiden sollte...

  • anonym
    schrieb am

    (5) Ein echter Meister

    Ein echter Meister seine Handwerks. Auf Empfehlung das erste Mal da gewesen und jetzt nie wieder zu einem anderen.

  • anonym
    schrieb am

    (5) Seit 1897 - eine Institution!

    Rufolf Koch beherrscht sein Handwerk wie kein zweiter! Top-Qualität, Top-Preise. Nicht zu vergleichen mit all den "trendigen" Haarstudios, die wie Pilze aus dem Boden sprießen. Die Deko ist Geschmacksache, aber der Inhaber ist eben so authentisch, wie seine Frisuren, die er schneidet - ganz großer Sport Herr Koch!

Ihre Bewertung für Rudolf Koch

Sterne geben
Logo

Mehr Friseur in Ihrer Nähe

Hair & Beauty Igbale Mustafi-Ögrük

Westfalenstr. 150 48165 Münster
powered by   Telegate Logo
Wolbecker Str. 16 A 48155 Münster
powered by   Telegate Logo

Branchen

Friseur
025145671 0251-45671 +4925145671

Stadtplan Neubrückenstr. 59

Loading map...